Forward 4127468 1920

Saubere Luft durch Digitalisierung – Kolloquium im Rahmen des mFUND-Projekts „AirQuality“

in die Zwischenablage kopiert
DIESE VERANSTALTUNG HAT BEREITS STATT GEFUNDEN
Beschreibung

Das „AirQuality-Summit“ will die Chancen der Digitalisierung für verbesserte Luftqualität erörtern. Dazu stellen Expert*innen beim Online-Seminar am 15. April innovative Ansätze der Luftqualitätsdatenerfassung und -verarbeitung vor.

Die Verbesserung der Luftqualität ist für viele Städte ein relevantes Thema. Maßnahmen wie Dieselfahrverbote, Umweltzonen oder Tempolimits sollen dazu beitragen, die Schadstoffbelastung zu senken, sorgen aber gleichzeitig für heftige Diskussionen.

Innovative Ansätze der Luftqualitätsdatenerfassung und -verarbeitung ermöglichen es, alternative Werkzeuge einzusetzen, um die Menge der Emissionen zu verringern. Durch hochaufgelöste Echtzeitdaten lassen sich Smart-City-Lösungen realisieren, beispielsweise eine intelligente Lichtsignalsteuerung, umweltsensitive Fahrspuren sowie die straßengenaue Vorhersage der Luftqualität.

Im Rahmen des AirQuality-Summits können Sie mehr über die Chancen der Digitalisierung für verbesserte Luftqualität erfahren.

Vertreter*innen der Digitalstadt Darmstadt GmbH, von Hawa Dawa GmbH, Siemens AG und Google präsentieren ihre zukunftsweisenden Vorhaben und diskutieren mit Ihnen das Motto „Saubere Luft durch Digitalisierung“.

Das AirQuality-Summit-Kolloquium findet im Rahmen des mFUND-geförderten Projekts „Air Quality“ statt, Veranstalter ist der FIR e. V. an der RWTH Aachen.

Die Teilnahme am Online-Seminar ist kostenfrei, eine Anmeldung ist erforderlich. Anmeldeschluss ist zwei Stunden vor Veranstaltungsbeginn.

Mehr Informationen zur Veranstaltung, inklusive Link zur Online-Anmeldung.

Empfohlene Veranstaltungen