Aufbereitung von Verkehrs-, Straßen- und Bauwerksdaten zur BIM-basierten integralen Bewertung der Planung von Infrastrukturprojekten

in die Zwischenablage kopiert
Projektvolumen
129.900 Euro
Davon 75% Förderung durch das BMVI

Über IntegPlan

FKZ: 19F2159A
Förderlinie 2

Bei der Planung von Infrastrukturbauwerken werden derzeit nur vereinzelt ganzheitliche und lebenszyklusbezogene Aspekte für die Beurteilung von Bauelementen und Baustoffen sowie des Gesamtbauwerkes herangezogen.

Nachhaltigkeitsanalysen werden – wenn überhaupt – ohne technische Hilfsmittel erstellt und weisen dadurch einen großen Bearbeitungsaufwand für Planer auf. Volkswirtschaftliche Kosten werden in der Regel nicht in die Entscheidungsfindung einbezogen.

Obwohl viele Informationen zu Verkehrsdaten, Trassierungselementen der Linienführung und Benchmarks z.B. aus Fachpublikationen schon in frühen Planungsphasen zur Verfügung stehen, werden Sie nicht verwendet, da die erforderlichen softwaregestützten Berechnungswerkzeuge fehlen.

Quelle: KIT/DRC

Im Vorhaben IntegPlan werden Bausteine erarbeitet, die eine automatisierte integrale Lebenszyklusanalyse von Außerortsstraßen mit Brückenbauwerken auf Grundlage von BIM-Modellen (Building Information Modelling) unterstützen.

Durch vorbilanzierte Straßen- und Brückenelemente soll die Planung in die Lage versetzt werden, frühzeitig Lebenszyklusinformationen in BIM-Modelle zu integrieren, um so Planungsvarianten bereits in der Vorplanung ganzheitlich bewerten zu können.

Im ersten Schritt werden verkehrs-, bauwerks- und trassenbezogene Informationen aus den Bestandsdatenbanken des Bundes und der Länder zusammengetragen, die verarbeitbaren Daten detektiert sowie die Schnittstellen analysiert. Im nächsten Schritt werden Vorschläge für eine Verknüpfung zur ganzheitlichen Bewertung erarbeitet und BIM-fähige Modellbausteine für Straßen und Brücken erstellt.

Verbundkoordinator

Durth roos

Durth Roos Consulting GmbH

Projektpartner

Karlsruher Institut für Technologie KIT Logo

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Projektticker