Entwicklung und Erprobung einer gemeinsamen Dateninfrastruktur mehrerer Gebietskörperschaften am Beispiel der Planung von Großraum- und Schwertransporten

in die Zwischenablage kopiert
Projektvolumen
1.740.000 Euro
Davon 78% Förderung durch das BMVI

Über xDataToGo

FKZ: 19F2048A
Förderlinie 2

Kommunale Daten des Straßenraums sind bisher in unzureichendem Maße für regionale und überregionale Mobilitätsanwendungen, wie zur Planung von Schwerlasttransporten, verfügbar. Gründe dafür liegen in einer Vielzahl von Datenquellen und Schnittstellen sowie gewachsener föderaler Verwaltungsstrukturen.

Sowohl Mobilitätslösungen der Zukunft als auch das Management kommunaler Infrastruktur setzen eine aktuelle und qualitativ hochwertige Abbildung des Straßenraums voraus.

Vor diesem Hintergrund hat das Projekt „xDataToGo“ ein Vorgehensmodell sowie technische Konzepte und Prototypen entwickelt, um Kommunen zukünftig bei der Datenerfassung, -bereitstellung und -nutzung zu unterstützen.

Quelle: Experimentierfeld Digitaler Straßenraum (c) Rhein-Neckar

Im Projekt „xDataToGo“ wurden im rechtlichen Bereich Fragen der Lizenzierung von Daten und deren Bereitstellung über ein Portal untersucht. Ebenso wurden die Grenzen der Monetarisierung kommunaler Daten mit Blick auf das Kommunalwirtschaftsrecht ausgeleuchtet sowie mögliche Kooperationsformen mit privaten Dritten analysiert.

Auf der technischen Ebene wurde prototypisch eine mobile Anwendung zur einfachen Erfassung von Daten entwickelt und erprobt. Die Referenzarchitektur sowie die entwickelte Datenplattform haben einen wichtigen Grundstein für zukünftige Dateninfrastrukturen gelegt.

Die Auseinandersetzung mit dem Anwendungsfall hat außerdem gezeigt, dass die Digitalisierung von kommunalen Daten bereits mit der Antragstellung bei einer Veränderung des Straßenraums beginnen muss. Hierbei haben sich sowohl Synergien als auch konkrete Folgeaktivitäten im Kontext des Onlinezugangsgesetzes ergeben.

In der Metropolregion Rhein-Neckar wurde außerdem eine gemeinsame Datenstrategie angestoßen und das Thema kooperative Dateninfrastrukturen zu einem Schwerpunktthema entwickelt.

Verbundkoordinator

Metropolregion Rhein. Neckar GmbH

Projektpartner

Deutsches Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung Logo

Deutsches Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung (FÖV)

Netzwerk Geoinformation der Metropolregion Rhein-Neckar e.V.

Universität Mannheim Logo

Universität Mannheim

Thales Deutschland Logo

Thales Deutschland GmbH

MTS Maschinentechnik Schrode AG Logo

MTS Maschinentechnik Schrode AG

Projektticker